Zum Inhalt springen

Success Stories

ProfilGate® aqua in der Fleischindustrie

Für die Fleischindustrie ist ProfilGate® aqua ein wichtiger Hygienebaustein - lesen Sie hier warum.

  • Veröffentlicht am: 10.09.2020
  • Autor:
  • Beitrag teilen:

ProfilGate® aqua in der Fleischindustrie

ProfilGate® einzubauen bedeutet: leichte Integration in ein bestehendes Raumkonzept, da das System aus Einzelwannen besteht. Der Betriebsablauf wird durch das Reinigungsfeld weder behindert oder geändert und es ist keine Schulung notwendig. In der Fleischindustrie wird die Sauberlaufzone vorwiegend an Stellen platziert, die man zwingend passieren muss und nicht umgehen kann. So ist eine strategisch günstige Position für das System ein Gang, der aus der Slicer-Abteilung hinaus und in einen reinen Bereich hineinführt.

Die Wolf Wurstspezialitäten GmbH hat ProfilGate® aqua bereits an drei Standorten eingebaut und damit den optimalen Baustein für Ihr Hygienekonzept gefunden, denn das Unternehmen möchte Rollen reinigen und gleichzeitig entkeimen. Die drei Reinigungsfelder sorgen dafür, dass die Produktionsbereiche grundsätzlich sauberer sind und sich besser reinigen lassen. Die Reinigungsintervalle der Hub- und Rauchwagen haben sich seit der Installation ebenfalls verlängert. Des Weiteren fördern die Sauberlaufzonen aktiv die Vermeidung von Kreuzkontamination und Keimverschleppung.

Mehr zum Thema lesen Sie in unserem Bericht der Fleischwirtschaft 4/2020.

Der Blogeintrag hat Ihnen gefallen? Jetzt teilen!

Haben Sie Fragen oder Anregungen zum Thema?

Wir freuen uns auf Ihre Nachricht.

Portrait Ansprechpartner

Susanne Dolassek

Team Lead Germany Food & Beverage

E-Mail schreiben