Zum Inhalt springen

Produkte

Saubere Schuhsohlen ohne lästiges Abstreifen

Vergessen Sie Standard-Fußmatten oder Schmutzfangmatten. Mit dem ProfilGate® go System zur Sohlenreinigung erzielen Sie bessere Ergebnisse mit geringerem Aufwand.

  • Veröffentlicht am: 04.12.2019
  • Autor:
  • Beitrag teilen:

Wie funktioniert das System?

ProfilGate® go ist eine Sauberlaufzone, die ebenerdig installiert wird. Sollten die baulichen Gegebenheiten dies nicht erlauben, ist in Ausnahmefällen auch eine Lösung mit Rampen möglich. Das Reinigungssystem besteht aus Edelstahlwannen, die im Boden verbaut werden. In diese Edelstahlwannen werden Gitterroste eingesetzt. In diese Gitterroste wiederum sind Bürstenleisten eingespannt. Die Besonderheit der patentierten Bürstenleisten ist ihre Vorspannung gepaart mit einer schrägen Beborstung.

Sohlenreinigung, Gitterrost, Bürstenleisten, Wanne

Wenn Fußgänger das Reinigungsfeld übergehen, fangen die Bürstenleisten durch das Gewicht automatisch an zu schwingen. Die Borsten gelangen tief in die Schuhprofile und nehmen aktiv Staub und andere Schmutzpartikel ab. Der gesamte Prozess läuft rein mechanisch und voll automatisch ab. Die Schmutzreste fallen an den Bürstenleisten vorbei, durch die Gitterroste in die darunterliegenden Wannen und werden dort gesammelt.
Problemlos kann der Schmutz zu einem späteren Zeitpunkt ausgesaugt oder ausgekehrt werden.

Die Vorteile auf einen Blick

  • Das System integriert sich problemlos in Betriebsabläufe, da normales Übergehen bereits zur Funktion führt. – Kein extra Schuhabstreifen!
  • Der Schmutz bleibt nicht in den Bürsten haften, sondern fällt eine Etage tiefer in die Edelstahlwannen. –
    Kein Wiederaufnehmen und Weitertragen des Schmutzes durch nachfolgende Fußgänger!
  • Das System arbeitet rein mechanisch. –
    Kein Stromanschluss von Nöten & geringe Wartungskosten!

Wo ist eine Installation besonders lohnend?

Ein typischer Bereich, der bereits bei vielen Kunden mit ProfilGate® go ausgestattet ist, ist der Personaleingang. Die Mitarbeiter kommen vom Außenbereich in die Arbeitsstätte und haben noch Verunreinigungen an ihren Schuhen. Machen sie aber ihre ersten Schritte im Gebäude auf einer ProfilGate® go Sauberlaufzone, wird der Schmutz direkt am Eingang gestoppt. Viele Kunden verbinden diese Sohlenreinigung mit einer Hygieneschleuse, in der auch Handwaschbecken installiert sind.

Sohlenreinigung am Personaleingang.

Ein weiterer Einsatzbereich ist der Übergang vom Umkleidebereich zur Produktion. Wenn Sie an diesem Ort ein Reinigungsfeld installieren, können Sie verhindern, dass Mitarbeiter Anhaftungen in Ihre Produktion reintragen und auch, dass Schmutz aus Ihrer Produktion herausgetragen wird.

Sohlenreinigung im Umkleidebereich.

Vielleicht haben Sie viele Mitarbeiter, die in ihrer Pause frische Luft schnappen möchten oder zum Zigarette rauchen nach draußen gehen. Die Installation eines ProfilGate® go Reinigungsfeldes an der Tür zum Pausenbereich ist eine bewährte Lösung, damit kein Schmutz eingetragen wird.

Sohlenreinigung vor dem Pausenbereich.

Zum Schutz von Sauberhallen empfiehlt sich ebenfalls ein ProfilGate® go Feld. In Kombination mit einem Reinigungsfeld für Reifen, sind Sie bestens gerüstet, um den Schmutzeintrag durch Personen- und Fahrzeugverkehr zu minimieren.

Kombinationen von Sohlenreinigungsfeldern und Reifenreinigungsfeldern für saubere Hallen.

Der Blogeintrag hat Ihnen gefallen? Jetzt teilen!

Haben Sie Fragen oder Anregungen zum Thema?

Wir freuen uns auf Ihre Nachricht.

Stefanie Adam, Planners & Architects

Stefanie Adam

Specialist Planers & Architects

E-Mail schreiben